Grünsfeld siegte deutlich mit 3:1

JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA: 30 Grundschulmannschaften auf dem Kreis ermittelten ihren Meister 

Grünsfeld siegte deutlich mit 3:1

GROSSRINDERFELD. Bis zum Start der WM sind es nur noch wenige Tage. In Großrinderfeld trugen am Freitag 30 Grundschulmannschaften aus dem Main-Tauber-Kreis ihre eigene kleine WM in Form des Schulwettkampfs "Jugend trainiert für Olympia" aus. Der Beauftragte des Regierungspräsidiums Stuttgart, Dominik Thiel, Bad Mergentheim, und der Beauftragte für Schulfußball im Fußballkreis Tauberbischofsheim, Uwe Schultheiß, Großrinderfeld, leiteten das Turnier nach WM-Modus in sechs Gruppen zu je fünf Jungenmannschaften. Die fünf Mädchenmannschaften spielten in einer eigenen Gruppe. Hier schnitt die Grundschule Elpersheim am besten ab. Veranstaltet wurde das Turnier in diesem Jahr sowohl von der Freiherr-von-Zobel-Grundschule Großrinderfeld sowie dem TuS Großrinderfeld. Generell kann aber jede Grundschule das Turnier veranstalten. Selbst die Schüler der Grundschule halfen bei der Bewirtung. Die über 250 anwesenden Fußballtalente zeigten dazu spannenden Schulfußball mit torreichen Ergebnissen auf drei Spielfeldern. Jeweils die Erst- und Zweitplatzierten der Gruppen A bis F zogen ins Viertelfinale ein. Dort kam es dann zu den Begegnungen Boxberg I - Schüpfer Grund 1:3, Wachbach - Uissigheim 4:5 nach Siebenmeterschießen, GS am Schloss Tauberbischofsheim - Gerlachsheim 2:1 und Grünsfeld - Stuppach 3:0. Daraus ergaben sich die Halbfinalpartien Schüpfer Grund - GS am Schloss Tauberbischofsheim 1:2 und Uissigheim - Grünsfeld 1:3. Im Spiel um den dritten Platz gewann Schüpfer Grund mit 2:0 gegen Uissigheim. Grünsfeld und die Grundschule am Schloss Tauberbischofsheim zogen somit ins Finale ein, bei dem Grünsfeld mit 3:1 klar als Sieger hervor ging. Nach dem Schlusspfiff brachen die siegreichen Kinder in großen Jubel aus. Die Sieger erhielten einen Pokal für ihre Schule und gewannen auch gleichzeitig den Wanderpokal, der eine 30-jährige Tradition hat. Einen besonderen Dank sprach die Rektorin der Freiherr-von-Zobel-Grundschule, Sabine Klingert, an den TuS Großrinderfeld, den TSV Gerchsheim und den SV Schönfeld aus, die die Schule gut für das Turnier unterstützten. Für die Veranstaltung der nächsten Turniere werden noch Veranstalter gesucht, wurde deutlich gemacht. Wegen der heißen Temperaturen wurde für die jungen Kicker am Sportgelände eine Vitaminbar installiert. Wie die Rektorin erzählt, sollte klar gezeigt werden, dass Sport und eine gesunde Ernährung unbedingt zusammen gehören. Gesponsert wurde die Vitaminbar von den Unternehmen Lidl, Aldi und E-Center und auch die Sparkasse und die Volksbank trugen ihren Teil dazu bei. sel  

© Fränkische Nachrichten, Dienstag, 10.06.2014

Bild: Sieger beim Fußballturnier "Jugend trainiert für Olympia" der 30 teilnehmenden Grundschulmannschaften wurde das Team aus Grünsfeld (vorne) vor der Grundschule am Schloss Tauberbischofsheim.



<< zur Übersicht

Termine



  • 15.11.18 Einsetzungsfeier Hr. Schultheiß


  • 20.12.18 Theaterfahrt


  • 21.12.2018 Gottesdienst zu Weihnachten


  • 11.04.19 Gottesdienst zu Ostern


  • 12.04.19 Gottesdienst zu Ostern




IMPRESSIONEN
Unsere Schule

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz

Grundschule Grünsfeld-Wittighausen | Hauptstraße 22 | 97947 Grünsfeld | Telefon: 09346 294 | Fax: 09346 95002 |